Quasimodo

Quasimodo - die Gaudirallye des
Automobil-Club München von 1903 e.V.

ACM-Logo

Er war wieder da – schee war´s!!!
Am Sonntag, 24. April 2016

Die Gaudifahrt des Scuderia München
findet am Samstag, 30, Juli statt (Info)

Gaudirallye - Bildersuchfahrt - Orientierungslauf - Findigkeitsfahrt

Vier Begriffe, eine Veranstaltung

Die jährlich stattfindende ACM-Quasimodo ist eine Mischung aus den drei Veranstaltungsarten mit wechselnden Schwerpunkten. Der Name Quasimodo entstand durch den Termin der Veranstaltung, die oft am ersten Sonntag nach Ostern stattfand, dem Quasimodogeniti.

Ziel der Veranstaltung ist es, einen Tag lang mit viel Spaß und Freunden das Umland von München neu zu entdecken. Gestartet wird immer am Vormittag, entweder an einer Gaststätte, oder von zu Hause aus mit einem gemeinsamen Treffpunkt am Beginn der Rallye, der sich in München oder in unmittelbarer Nähe der Landeshauptstadt befindet.
Gefahren wird auf ganz normalen, nicht gesperrten Straßen. Es wird darauf geachtet, dass die Straßenverkehrs-regeln eingehalten werden (es gibt keine Zeitwertung!). Teilnehmen darf man mit jedem zugelassenen Fahrzeug (Auto, Motorrad), wobei Motorradfahrer naturgemäß etwas benachteiligt sind, da es unterwegs gilt, Fragen zu beantworten, die sich meist durch eine Suche vor Ort lösen lassen. Gefahren wird von einer Frage zur nächsten, wobei man Kartenabschnitte zur Orientierung hinzuziehen kann.
Es hat sich herausgestellt: Je größer das Team, desto größer der Spaß.
Bis jetzt hat sich jeder Neueinsteiger nach Anlaufschwierigkeiten bei den ersten Fragen spätestens nach einer Stunde  „eingearbeitet“ und ist nicht mehr von den „alten Hasen“ zu unterscheiden - erkundigt Euch bei Euren Bekannten nach dem Spaß-Faktor!
Abgeschlossen wird die Gaudi-Rallye meistens mit einem gemeinsamen Abendessen inkl. Siegerehrung.
Das Gewinnerteam ist regelmäßig auch der Veranstalter der nächsten Quasimodo!

Zur nächsten Veranstaltung...